Prothesen auf dem Prüfstand

Auch Chirurgen und Orthopäden fordern eine bessere Überwachung neuer Produkte und mehr Studien

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Hüftprothese im Röntgenbild

»Endoprothetik auf der Suche nach Perfektion« ist das Thema eines Kongresses, der am 7. und 8 Dezember in Düsseldorf stattfinden wird. Veranstalter ist die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE), eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie. Ihre Mitglieder beschäftigen sich mit den Hüft- und Knieprothesen. Am Donnerstag hatte die Medizinerorganisation zu einer Pressekonferenz nach Berlin eingeladen, um über den neuesten Stand der Entwicklung in ihrem Fach zu informieren.

Gerade Anfang der Woche sorgten Medienrecherchen zu Problemen mit Implantaten für erheblichen Wirbel. Anfragen besorgter Patienten gab es daraufhin bei Chirurgen und Orthopäden schon. Die AE nimmt diese Berichte jedoch sportlich und nutzte sie als Aufschlag dafür, eigene Forderungen und Bedenken zu äußern. Das fiel aus mehreren Gründen nicht besonders schwer, wollten die Operateure doch ohnehin über Schmerzfreiheit, eine gute Funktio...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 603 Wörter (4160 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.