Werbung

Der Kampf für Menschenrechte

»Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.« Vor 70 Jahren wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Was hat sich seither getan? Im Dokumentarfilm »Unantastbar - Der Kampf für Menschenrechte« richten Claus Kleber (Bild, Mitte) und Angela Andersen einen Blick auf die Frage, wie es um die Grundwerte der menschlichen Zivilisation bestellt ist. Zu diesen zählen neben Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit übrigens auch das Verbot der Diskriminierung sowie das Recht auf Asyl und die Religionsfreiheit. Foto: ZDF/Nikolaus Winter

ZDF, 20.15 Uhr

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung