Werbung

Soros-Universität zieht von Budapest nach Wien

Budapest. Die von dem ungarischstämmigen US-Milliardär George Soros gegründete Central European University (CEU) verlegt den Großteil ihres Lehrbetriebs von Budapest nach Wien. Die Universität sehe sich gezwungen, die ungarische Hauptstadt zu verlassen, teilte die englischsprachige Privatuniversität am Montag mit. Ab September sollen die internationalen Studiengänge, denen die Universität ihren guten Ruf verdankt, nur noch in der österreichischen Hauptstadt angeboten werden. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!