Werbung

Charlotteville-Mörder schuldig gesprochen

Charlottesville. Ein 21 Jahre alter Mann ist nach den rechtsgerichteten Demonstrationen in der US-Stadt Charlottesville des Mordes an einer Frau schuldig gesprochen worden. Das berichteten US-Medien am Wochenende. Der Mann war mit seinem Auto im August 2017 in eine Gruppe von Gegendemonstranten gefahren und hatte dabei eine Frau getötet. Eine Jury befand, er sei absichtlich in die Menschengruppe gefahren. Ein Strafmaß soll in der nächsten Woche gefunden werden. Dem Mann drohen mindestens 20 Jahre Gefängnis. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen