Wenig Entgegenkommen für britische Premierministerin

Die Bereitschaft in der Europäischen Union für Nachbesserungen am Brexit-Deal geht gegen Null

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Eine klare Botschaft kam schon vor der Abreise: Man werde den Deal einschließlich des Backstops »nicht nachverhandeln«, twitterte der EU-Ratspräsident Donald Tusk am Montagabend. Die EU sei aber bereit, darüber zu diskutieren, »wie die britische Ratifizierung erleichtert werden kann«.

Es ist noch nicht lange her, da zeigten sich Theresa May und die Spitzen der Europäischen Union in seltener Eintracht. Beim Brexit-Sondergipfel vor zwei Wochen hatten sich alle auf eine politische Botschaft verständigt, die der britischen Premierministerin helfen sollte, das mit Brüssel vereinbarte Paket durch das Parlament in London zu bringen: Es gibt diesen Deal - oder eben keinen Deal.

Die Einigkeit ist vorbei. May will auf dem am Donnerstag turnusmäßig stattfindenden EU-Gipfel offenbar in neue Verhandlungen mit der EU eintreten und hofft auf ein Entgegenkommen Brüssels bei Nachbesserungen. Am Dienstag traf sie zunächst den niederländischen Regierungsc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 496 Wörter (3459 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.