Werbung

Nord- und Südkorea überprüfen Grenzposten

Seoul. Nord- und Südkorea haben als Teil ihrer Abmachungen zum Stopp militärischer Feindseligkeiten gegenseitig die Abrüstung von Grenzkontrollposten überprüft. Dazu schickten beide Länder am Mittwoch erstmals seit der Teilung der koreanischen Halbinsel 1945 Inspektionsteams mit Soldaten auf die andere Seite der Grenze. Diese gegenseitige Ortsbesichtigung sei ein Meilenstein für die Schaffung von Vertrauen, teilte das südkoreanische Verteidigungsministerium in Seoul mit.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!