Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Flut wächst

Im Kino: »Gegen den Strom«, ein unkonventioneller Ökothriller voller absurder Komik

  • Von Gabriele Summen
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Spätestens in diesem Jahr, das nicht nur eines der heißesten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen war, sondern auch jede Menge andere Witterungsextreme zu bieten hatte, sollte jeder begriffen haben, dass wir die letzte Generation sind, die noch etwas gegen den Klimawandel unternehmen kann. Doch Länder wie beispielsweise die USA steigen stattdessen stupiderweise aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aus, und auch Brasiliens frisch gewählter rechtsextremer Präsident Jair Bolsonaro spielt mit dem Gedanken, es zu kündigen, und will zudem den Amazonas zur wirtschaftlichen Ausbeutung freigeben. Auch Deutschland wird seine sogenannten Klimaziele für 2020 verfehlen - und setzt weiter auf Braunkohle.

Als Einzelner fühlt man sich ohnmächtig gegen so viel geballte Dummheit und Borniertheit. Nicht so jedoch Halla (spielt mit vollem Körpereinsatz: Halldóra Geirharosdóttir), die sympathische Heldin des mit absurder Komik gespickten, unkonventione...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.