Geld zum Ausgeben zurückgelegt

Mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 will der Landtag jetzt Rekordausgaben beschließen

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Drei Tage lang debattiert der Landtag den Doppelhaushalt 2019/2020, und an diesem Freitag will er ihn beschließen. Damit ist die Angelegenheit dann aber noch nicht durch. Die CDU hat angekündigt, die Rechtmäßigkeit des Etats vom Landesverfassungsgericht überprüfen zu lassen. Die Opposition stört sich daran, dass die rot-rote Koalition die Verteilung der Mittel für das Jahr 2020 jetzt schon festklopfen wolle, obwohl doch am 1. September 2019 Landtagswahl ist und danach eine andere Koalition möglicherweise andere Schwerpunkte setzen würde.

Der Abgeordnete Uwe Schmidt (SPD) winkt ab. Wenn der Haushalt für 2020 erst nach der Wahl aufgestellt werden würde, so würde dies bis Mitte des Jahres dauern. »Das ist zu spät«, sagt Schmidt. »Es drohen dann monatelanger Stillstand, Zahlungsstopp, Insolvenzen und Arbeitsplatzverluste. Eine solche Entwicklung wollen wir vermeiden.« Der Klage sieht Schmidt gelassen ent...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 440 Wörter (2958 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.