Werbung

Armes Deutschland Stempel oder abrackern?

Die Doku-Reihe »Armes Deutschland« porträtiert Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen, die eines gemeinsam haben: alle sind von Sozialleistungen abhängig oder stehen kurz davor. Diese Folge handelt von dem 47-jährigen Jochen (Bild), der schon seit langem arbeitslos ist. Auch er stellt sich die Frage, ob man sich täglich für einen Hungerlohn abschuften oder Staatshilfe in Anspruch nehmen soll?

Foto: RTL 2

RTL2, 20.15 Uhr

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!