Werbung

Land NRW prüft Schadenersatzklage

Düsseldorf. Wegen des Dieselskandals prüft Nordrhein-Westfalen für landeseigene Autos Schadenersatzansprüche gegen Autohersteller. In einer Vorprüfung müsse bewertet werden, wie hoch der Schaden beim Markt- und Gebrauchtwert der Dieselfahrzeuge ist, teilte das Justizministerium am Montag mit. Wann das Land über eine mögliche Klage entscheidet, sei noch nicht absehbar. NRW betreibt den Angaben zufolge mehrere Tausend Dieselfahrzeuge, unter anderem im Fuhrpark der Polizei. Baden-Württembergs Regierung hat bereits angekündigt, gegen VW zu klagen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!