Voyage fou vom Thunfisch-Fischer zur Bettlerin

William T. Vollmann reist durch die Welt und die Jahrhunderte. Am Ende steht eine Phänomenologie der Armut

  • Von Johanna Treblin
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

William T. Vollmann lebt in Sacramento, ist Autor und Journalist, verheiratet, hat eine Tochter, reist gerne. Das nur als kleiner Ausschnitt biographischer Informationen, die Leser des neuen Buches von Vollmann über den Autoren erfahren. Nein, er hat keine Biographie geschrieben, sondern ein Buch über »Arme Leute«, so der Titel, aus allen möglichen Ländern der Welt. Doch tatsächlich ist es eher ein Buch über Vollmann als über Sunee in einem thailändischen Slum oder Natalia auf den Treppen der Blutkirche in Sankt Petersburg. Das weiß auch, wer aufmerksam den Klappentext liest: »Arme Menschen ist eine einzigartige Erkundung unserer Welt. Vor allem aber ist dieses Buch eine Reise in den Kopf eines der eigenwilligsten Schriftsteller unserer Zeit«, heißt es da.

Was verbirgt sich hinter der »einzigartigen Erkundung unserer Welt«? Eine voyage fou von Frankreich im Jahr 1754 über Irland im Jahr 1889, Indien 1979, Kolumbien 1999 bis Thailand im...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 672 Wörter (4356 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.