60 Jahre Strukturwandel und kein Ende

Das Ruhrgebiet ist Deutschlands größter Ballungsraum - und ein Flickenteppich mit großem sozialen Gefälle

  • Von Sebastian Weiermann, Gelsenkirchen
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Dass sie auf Schalke das Steigerlied singen, gehört zur Bergbau-Folklore des Bundesligisten. Normalerweise wird das Lied der Bergmänner vom Band abgespielt, während die Fans es singen. Am Mittwoch war das anders: Der Chor der Ruhrkohle AG (RAG) hatte sich herausgeputzt, im traditionellen und modernen Bergbauoutfit stand er im Mittelkreis und intonierte das Lied. Über ihm, unter dem Videowürfel der Arena, brannte ein Feuerwerk in Form von Schlegel und Eisen ab, dem Erkennungszeichen der Bergleute. Auch die Fans des Gelsenkirchener Bundesligisten zeigten ihre Verbundenheit zum Bergbau durch Tausende Fahnen mit dem Symbol und durch eine Choreographie, die einen riesigen Bergmann zeigte, der eine Lore voller Kohle und mit dem Wappen des Vereins symbolisch einmal über die Tribüne schob.

Kumpel- und Malocherclub, das will man auf Schalke noch immer sein. Mit harter Arbeit zum Erfolg, das ist das Image, das der Fußballclub gerne von sich...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.