Keine Rückkehr zum Sozialismus

Wladimir Putin warnt auf Jahrespressekonferenz vor Atomkrieg und lobt Trumps Syrien-Rückzug

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Nein, als Visionär mochte sich Russlands Präsident auf seiner inzwischen 14. Jahrespressekonferenz am Donnerstag in Moskau nicht offenbaren. Wladimir Putin blieb während der mehr als drei Stunden vor rund 1700 Journalisten im Internationalen Handelszentrum pragmatisch. »Eine Restauration des Sozialismus in Russland wird es nicht geben.« Wenn die Ausgaben für soziale Zwecke die Einnahmen überstiegen, führe das wirtschaftlich in eine Sackgasse. Möglich seien jedoch Elemente wie eine »gerechte Verteilung von Ressourcen«, Hilfe für Arme sowie gesundheitliche Versorgung und Bildung »zu annehmbaren Bedingungen«. Später fügt der Staatschef Patriotismus als Wert hinzu.

Die aktuelle Lage skizziert der Staatschef wohlwollend. Die Realeinkommen der Bevölkerung seien 2018 erstmals wieder um 0,5 Prozent gestiegen, das Bruttoinlandsprodukt wachse wohl um 1,8 Prozent. Die Jahresinflation allerdings werde mit 4,1 Prozent etwas höher ausfallen als erwa...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 754 Wörter (5032 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.