Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Keine Rückkehr zum Sozialismus

Wladimir Putin warnt auf Jahrespressekonferenz vor Atomkrieg und lobt Trumps Syrien-Rückzug

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Nein, als Visionär mochte sich Russlands Präsident auf seiner inzwischen 14. Jahrespressekonferenz am Donnerstag in Moskau nicht offenbaren. Wladimir Putin blieb während der mehr als drei Stunden vor rund 1700 Journalisten im Internationalen Handelszentrum pragmatisch. »Eine Restauration des Sozialismus in Russland wird es nicht geben.« Wenn die Ausgaben für soziale Zwecke die Einnahmen überstiegen, führe das wirtschaftlich in eine Sackgasse. Möglich seien jedoch Elemente wie eine »gerechte Verteilung von Ressourcen«, Hilfe für Arme sowie gesundheitliche Versorgung und Bildung »zu annehmbaren Bedingungen«. Später fügt der Staatschef Patriotismus als Wert hinzu.

Die aktuelle Lage skizziert der Staatschef wohlwollend. Die Realeinkommen der Bevölkerung seien 2018 erstmals wieder um 0,5 Prozent gestiegen, das Bruttoinlandsprodukt wachse wohl um 1,8 Prozent. Die Jahresinflation allerdings werde mit 4,1 Prozent etwas höher ausfallen als erwa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.