Anna, Tom und Ben, Bärentour zum Gipfel in 28 Tagen

Denkspielergebnisse aus ndCommune, 24. November, Seite 14

Von mim

»Auch kleine Pyramiden haben Rätsel«

Die Schüleraufgabe war diesmal relativ übersichtlich, nur eben mit einiger Rechnerei verbunden. 1. war das Volumen oberhalb des Zwischenbrettchens rund 48,5 cm³ und das unterhalb 250,9 cm³. 2. Da das Volumen der gesamten Holzpyramide 445,6 cm³ beträgt, ist ihr Gewicht 356,5 g. Wir ließen aber auch 398,6 cm³ bzw. 318,8 g (Zwischenbrettchen!) gelten. Unter den »Richtigen« für den Buchpreis ausgelost wurde Heike Schadewald aus Bitterfeld: »Sommernomaden«, Stories von Marianne Jungmaier, Kremayr & Scheriau.

»Heute schon mal was vergessen?«

Anna ist die Älteste, Tom der Zweitälteste und Ben der Jüngste unter den Urenkeln. Man kommt eigentlich ganz einfach drauf: »Tom kann weder der Jüngste noch der Älteste sein, und wenn er nicht der Jüngste ist, ist Anna die Älteste«, brachte es beispielsweise Bernd Dauer aus Willstädt auf den Punkt. Er wurde auch für den Buchpreis ausgelost: »Die Schneckeninsel«, Krimi von Urs Schaub, Limmat.

»Zart und hart«

Pflanzen bestehen zwar bis zu 95 Prozent aus Wasser, doch das ist eben nicht pur, sondern eine Lösung mit Mineralien und chemischen Stoffen. Das führt dazu, dass Gartenblumen einen leichten Frost (allerdings nicht tagelang) durchaus überstehen können. Windschatten ist natürlich förderlich. Außerdem stecken in manchen Blumenstrukturen feine Zellulosefasern (also Holz). Die zerfrieren ohnehin nicht. Für den Buchpreis ausgelost wurde Marianne Schneider aus Leipzig: »Es klingelte an der Tür«, Krimi von Rex Stout, Klett-Cotta.

»kurz & knackig«

1. Innerhalb von 27 Tagen schafft der Bär 540 Höhenmeter und am 28. Tag auch den Gipfel. 2. Slawonien (nordöstlicher Landesteil Kroatiens) und Slowakei (gehörte zur Tschechoslowakei) sind keine ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken. 3. Es kann sich um manch Chaotisches handeln. Wir meinten ein Kinderkarussell auf dem Rummel. Losgewinner fürs Buch ist Reinhold Müller aus Leipzig: »Wir machen das«, Erlebnisbericht von Holger Michel als Helfer in einem Lager für Geflüchtete in Deutschland, Kiepenheuer & Witsch.

Allen Einsenderinnen und Einsendern herzlichen Dank fürs Mitmachen sowie Erfolg und Spaß beim nächsten Mal. mim