Weiße Weihnachten auf dem Brocken

Schierke. Zumindest auf dem Brocken im Harz ist mit weißen Weihnachten zu rechen: Am Samstag lagen 48 Zentimeter Schnee auf Sachsen-Anhalts höchstem Berg. Starker Wind führt zu heftigen Schneeverwehungen, sagte ein Sprecher der Wetterwarte auf dem Brocken. »Wenigstens hier oben wird es Weihnachten weiß sein.« Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig bleibt es im Rest von Sachsen-Anhalt eher grau und regnerisch. »Zu Heiligabend sinkt die Schneefallgrenze auf etwa 600 Meter ab«, so Meteorologe Florian Engelmann. Davon könnten zumindest Orte wie Schierke im Harz profitieren. »Für richtig weiße Weihnachten im ganzen Land reicht es aber nicht.« dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung