Werbung

Unten links

Jetzt weiß man es: Eine kalte Lötstelle war daran schuld, dass die Regierungsmaschine umkehren musste, als die Kanzlerin auf dem Weg zum Staatengipfel in Argentinien war. Und ein neues Kommunikationssystem, über das die Piloten nichts wussten. Das ist eine ungünstige Kombination misslicher Faktoren. Die Lötstelle sorgte dafür, dass der Funk ausfiel, und die Kommunikationspanne, dass er nicht wieder in Gang kam. Kommunikation bedingt Kommunikation. Damit hat Kanzlerin Merkel eigentlich Erfahrung. Im Bundestag scheinen die Plenardebatten sie zur externen Mitteilung anzutreiben. Die eifrig Botschaften tippende Angela Merkel wurde schon als Sims-Kanzlerin tituliert. Wenn Friedrich Merz CDU-Vorsitzender geworden wäre, hätte alle Welt sich bald gefragt, ob er nicht dagegen einschreiten müsse. Oder ob er vielleicht doch am anderen Ende sitzt. SMS-Pate Merz. Doch nach verlorener Wahl herrscht nun Funkstille. Da bleibt ihm nur der Posten als kalte Lötstelle. uka

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!