Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Aufstand gegen Sudans Regime

Dutzende Tote bei massiven sozialen Protesten im ganzen Land

Berlin. »Stopp der Tötung von Zivilistinnen und Zivilisten, Schluss mit den Menschenrechtsverletzungen, Einführung und Schutz der freien Meinungsäußerung«: So lauten die Kernforderungen, die derzeit auf den Straßen Sudans an die Regierung von Omar al-Bashir gerichtet werden, berichtet die Aktivistin Shadia Abd Almona in »neues deutschland«. Außerdem würden radikale wirtschaftliche Lösungen für die Bevölkerung gefordert. Ist es ein Mehr vom Bekannten oder haben die aktuellen Proteste in Sudan eine neue Qualität? Sudans seit 1989 re...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.