Zelle für Zelle Durchblick

Für das Fachjournal »Science« ist die Einzelzellanalyse ein Durchbruch, der die Medizin revolutioniert.

  • Von Steffen Schmidt
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Wissenschaftliche Neuerungen werden längst nicht mehr nur von religiösen Fanatikern mit Misstrauen beäugt. Hat sich doch manche wissenschaftliche Großtat der Vergangenheit im Nachhinein als recht zweischneidig erwiesen. Eine der wichtigsten Wissenschaftsmeldungen des zu Ende gehenden Jahres findet sich im Jahresrückblick der US-Wissenschaftszeitschrift »Science« statt als »Durchbruch des Jahres« in der Liste der Pleiten (»Breakdowns«, siehe unten) des Jahres.

»Durchbruch des Jahres« 2018 ist für »Science« mit der Einzelzellanalyse ein Gebiet, das bislang außerhalb der Fachwissenschaft kaum Aufmerksamkeit erweckte. Bei diesem Verfahren treffen mehrere Entwicklungen zusammen: Eine der Grundlagen war die bereits 2002 mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Untersuchung der genetischen Regulation der Organentwicklung beim Fadenwurm Caenorhabditis elegans, eine weitere die Möglichkeit, einzelne Zellen im Embryo mit leuchtenden Farbstoffen zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 990 Wörter (7136 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.