Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zelle für Zelle Durchblick

Für das Fachjournal »Science« ist die Einzelzellanalyse ein Durchbruch, der die Medizin revolutioniert.

  • Von Steffen Schmidt
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Wissenschaftliche Neuerungen werden längst nicht mehr nur von religiösen Fanatikern mit Misstrauen beäugt. Hat sich doch manche wissenschaftliche Großtat der Vergangenheit im Nachhinein als recht zweischneidig erwiesen. Eine der wichtigsten Wissenschaftsmeldungen des zu Ende gehenden Jahres findet sich im Jahresrückblick der US-Wissenschaftszeitschrift »Science« statt als »Durchbruch des Jahres« in der Liste der Pleiten (»Breakdowns«, siehe unten) des Jahres.

»Durchbruch des Jahres« 2018 ist für »Science« mit der Einzelzellanalyse ein Gebiet, das bislang außerhalb der Fachwissenschaft kaum Aufmerksamkeit erweckte. Bei diesem Verfahren treffen mehrere Entwicklungen zusammen: Eine der Grundlagen war die bereits 2002 mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Untersuchung der genetischen Regulation der Organentwicklung beim Fadenwurm Caenorhabditis elegans, eine weitere die Möglichkeit, einzelne Zellen im Embryo mit leuchtenden Farbstoffen zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.