Frag dich selbst

Zum Tod des israelischen Schriftstellers Amos Oz

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Wie tote Ameisen im Schnee. So sehen die Schriftzeichen auf den weißen Seiten eines aufgeschlagenen Buches aus. Jetzt lies, und »die Ameisen mögen sich verwandeln in Bilder, Gerüche, Geräusche, Erfahrungen«. So beschreibt Amos Oz das Wunder eines Romans. Die Verwandlung der Ameisen in Hoffnung: Es fände sich lesend (wie vorher schreibend!) eine Stelle, da die Welt lächelt. Und sagt: Nichts wird besser, aber du bist nicht allein. Schönstes Ziel. Aller Kirchen. Aller Literatur. Jedenfalls für Momente. Und das ist schon sehr viel. Allzumal in Israel, einem Hauptort jener zählebigen Wahrheit, dass nichts auf dieser Erde auf Abruf heil werden kann.

Wenn Oz wiederholt als Nobelpreisträger gehandelt wurde, so gewiss wegen seines Großbeitrags für die Weltliteratur, dem einzigartigen Roman »Eine Geschichte von Liebe und Finsternis«. Man erhob das Buch in Israel zur »nationalen Biografie«. Noch stärker als in den Romanen »Mein Michael« und ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1289 Wörter (8087 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.