Warum viele Frauen auf eine Hebamme verzichten

Hürth. Etwa jede fünfte Frau nimmt nach der Geburt keine Hebamme in Anspruch. Die Gründe dafür hat eine Studie des Marktforschungsinstitutes Skopos aufgedeckt. Der häufigste Grund ist demnach die fehlende Verfügbarkeit der Hebammen im näheren Umfeld. Jede dritte Frau ohne diese Unterstützung wusste nicht, dass sie einen gesetzlichen Anspruch darauf hat. Jede fünfte Frau suchte zwei Monate oder länger nach einer Hebamme. Über 20 Prozent der Frauen begannen erst im sechsten Schwangerschaftsmonat oder später mit der Hebammensuche. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung