Werbung

Jugendlicher durch Böller schwer verletzt

Werder (Havel). Ein 16-Jähriger hat sich am Neujahrstag beim Hantieren mit einem Böller schwer an den Händen verletzt. Der Jugendliche hatte in Werder (Havel) im Landkreis Potsdam-Mittelmark einen Böller gefunden und offenbar versucht, diesen zu zünden, teilte die Polizei am Abend mit. Der Böller sei dann in seiner Hand explodiert. Der Verletzte wurde am frühen Dienstagabend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!