Sonne, Mond und Ferne

Der Liedermacher Wenzel hat mit »Wo liegt das Ende dieser Welt« ein neues Album vorgelegt

  • Von Marco Tschirpke
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das mit Wenzel ist schon eine seltsame Sache. Der Mann mit dem Schifferklavier hat in seinen zuverlässig wiederkehrenden Seemann-Ahoi-Metaphern einen stehenden Topos. Was auf seinem Label Matrosenblau erscheint, klingt nach Fernweh und Abenteuer, nach Selbstsuche und der Kurzlebigkeit allen Glücks. Wenzel findet routiniert starke Bilder, von denen einige bei genauerer Provenienzforschung vermutlich ihre Rückgabe zu befürchten hätten. Empfänger: der frühe Wenzel.

Welche Art Würdigung ein neues Album in einer Zeitung erfährt, ist nicht zuletzt eine Frage des Maßstabs, den der Rezensent anlegt. Legt man das Werk Klaus Hoffmanns als Maßstab an, so darf Wenzels neue CD als ein Meisterwerk gelten. Denn Wenzel umschifft den Kitsch. Nicht sehr weiträumig, wir geben es zu, aber auch er darf an seine Hörerschaft denken. Blicken wir also über die Reling hinaus: Wenzels Themen sind die Liebe und der Tod. Sein lyrisches Ich schlendert durch die Mise...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 644 Wörter (4172 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.