Randständig am Rande Europas

Das Behindertenprojekt »Lysos Garten« im griechischen Kalamata kämpft gegen die Krise und ums Überleben

  • Von Elisabeth Heinze, Kalamata
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Eleftheria und drei Schüler beugen sich über ein Beet, das von außen durch Holzlatten befestigt ist. »So verteilt ihr den Samen gleichmäßig«, erklärt sie. Behutsam verstreut Stravoula, so wie es die Lehrerin vorgemacht hat, die Kügelchen. Die Samen der Wintersalate landen in den Bahnen, die ihre Lehrer vorher gezogen haben.

Zu Besuch in »Lysos Garten« im südgriechischen Kalamata. Hier erlernen junge Menschen mit Behinderung den Beruf des Gärtnergehilfen. Einer von ihnen ist der 20-jährige Jannis Chatzojannis. Der Garten sei sein Lieblingsort, berichtet er begeistert. »Wir pflanzen biologisch an und verkaufen die Ernte auf dem Wochenmarkt. Mit den Erlösen können wir einen Ausflug machen.« Die Ausbildungsstätte wurde 2016 von Eva Lang und Waltraud Sperlich ins Leben gerufen. Die beiden »Auslandsdeutschen« vertreiben eigentlich im gleichnamigen LYSO-Verlag Bücher über die griechische Antike. Als das Land jedoch von der Krise getroffe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1392 Wörter (9630 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.