Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bauprogramm für Wohnungslose nötig

Diakonie: Problem muss angegangen werden

  • Von Lukas Philippi
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Berliner Diakoniechefin Barbara Eschen hat sich für ein Sonderbauprogramm für Wohnungslose ausgesprochen. Die rund 50 000 Menschen, die in der Hauptstadt wegen fehlenden Wohnraums in Unterkünften von den Behörden untergebracht seien, seien »ein Problem, das angegangen werden muss«, sagte Eschen in Berlin dem Evangelischen Pressedienst.

»Wir müssen uns um diese Menschen spezielle Gedanken machen«, betonte die Berliner Diakoniechefin. Unabhängig von der Debatte um kostengünstigen Wohnraum sei ein eigenes Wohnungsba...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.