Keine erhöhte Brandgefahr durch Fassadendämmung

Immobilien- und Wohneigentum

Gerüchte, nach denen der auch an deutschen Wohngebäuden häufig verbaute Dämmstoff Polystyrol zur Katastrophe geführt habe, sind somit nicht haltbar. Denken Sie als Hauseigentümer*in oder Wohnungseigentümergemeinschaft aktuell über eine Fassadendämmung nach, brauchen Sie die Maßnahme also aus Angst vor zusätzlicher Brandgefahr nicht zurückzustellen.

Im Londoner Fall hatten Experten schon kurz nach dem Brand 2017 ermittelt, dass das Feuer über eine außen aufgebrachte Wetterschutzverkleidung aus Aluminium verstärkt wurde. Die Tragkonstruktion hatte sich durch die Hitze verbogen. Durch die klaffenden Fugen konnten Flammen und Sauerstoff, der Zimmerbrände anheizt, rasch und ungehindert ins Innere des Gebäudes dringen. Zudem kam beim Grenfell Tower gar kein Polystyrol, sondern das Dämmmaterial Polyurethan-Hartschaum (PU) zur Anwendung.

»Bewohner und Baufachleute sollten die Feuergefahr durch Dämmung realistisch einschätzen«, rät Frank Hettler ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 683 Wörter (4749 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.