Endgültig geschieden

Beachvolleyballerin Kira Walkenhorst muss ihre Karriere beenden. Laura Ludwig hat schon eine neue Partnerin

  • Von Kirsten Opitz &
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Traumpaar: Kira Walkenhorst (l.) und Laura Ludwig

Die Ära der Golden Girls ist nach dem verletzungsbedingten Karriereende von Kira Walkenhorst vorbei. Margareta Kozuch ist die Neue an der Seite von Laura Ludwig.

Von Kirsten Opitz, Hamburg

Der Abschied tut Kira Walkenhorst mächtig weh. »Ich würde nichts lieber tun als mit Laura und meinem großartigen Team dort weiterzumachen, wo wir 2017 aufgehört haben«, sagte die Olympiasiegerin traurig. Es ist Schluss, die Ära mit Laura Ludwig Geschichte. Walkenhorst muss die Beachvolleyballbühne unfreiwillig verlassen. »Vielleicht habe ich die Warnsignale meines Körpers in den letzten Jahren zu sehr in den Hintergrund gedrängt, jedenfalls erlaubt mir mein Körper keinen Leistungssport mehr«, begründete die 28-Jährige die Entscheidung für ihr Karriereende. »Alles andere, als Laura nahezulegen, sich eine andere Partnerin zu suchen, erschien mir unfair«, so Walkenhorst.

Ihre Nachfolgerin heißt Margareta Kozuch, das bestätigte das Management des Teams am M...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 463 Wörter (3076 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.