Werbung

Kim besucht China

Peking. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Dienstag zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in China eingetroffen. Kim sei auf Einladung von Chinas Präsident Xi Jinping zu bilateralen Beratungen nach Peking gereist, meldeten nordkoreanische und chinesische Staatsmedien. Bei den bevorstehenden Gesprächen dürfte es auch um das geplante Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump gehen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!