• Politik
  • Islam und Homosexualität

«Es hat klick gemacht»

Christian Awhan Hermann ist der erste offen schwule Imam Deutschlands. Zum Islam kam er während eines Besuchs der ersten deutschen Moschee, die von einer Frau geleitet wird

  • Von Hammed Khamis
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Gestern habe ich mein zweites homosexuelles Pärchen getraut«, sagt Christian Hermann. Er sitzt an einem Tisch in einer Kreuzberger Kneipe und trinkt genüsslich seinen Cay. Den Unterarm auf die abgewetzte Holzlehne seines Stuhls gelegt, krault er sich seinen hellbraunen Vollbart.

Ein homosexuelles Paar zu trauen - das klingt zunächst nicht ungewöhnlich: Die Ehe für alle ist seit 2018 in Deutschland erlaubt - auf dem Standesamt dürfen seitdem auch schwule und lesbische Paare getraut werden. Aber Hermann ist kein Standesbeamter. Er ist Imam. Deshalb lächelt er beim Erzählen auch ein wenig triumphierend.

Im Islam ist das Trauen gleichgeschlechtlicher Paare verboten. Nach strenger Auslegung der islamischen Rechtsprechung, der Scharia, ist selbst die Behauptung, ein gleichgeschlechtliches Paar verheiratet zu haben, Frevel. In einigen Ländern, in denen islamisches Recht gilt, könnte Hermann dafür mit dem Tode bestraft werden.

D...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1332 Wörter (8476 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.