Werbung

Museumsbundchef gegen freien Eintritt für Kinder

Dresden. Der Vorsitzende des Sächsischen Museumsbundes Joachim Breuninger hat sich gegen den kostenfreien Eintritt von Kindern und Jugendlichen in Museen ausgesprochen. »Der Zoo oder die Schwimmbäder sind auch nicht kostenfrei«, sagte er. Der Museumsbund werde sich bei der Jahrestagung im März mit dem Thema »Museen und Kinder« befassen. Nur den Eintritt aufzuheben, bewirke nichts außer Mitnahmeeffekte für Besucher, für die der Kindereintritt kein Problem gewesen wäre. Studien zufolge besuchten bis zu 80 Prozent der Menschen in Deutschland nie ein Museums und dies nicht wegen der Kosten. »Sondern weil sie gar nicht auf die Idee kommen, dass dies lohnend sein könnte.« dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!