Tsipras mit guten Karten

Griechischer Regierungschef stellt aus der Not, aber optimistisch die Vertrauensfrage

  • Von Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Griechenland steckt in einer handfesten Regierungskrise. Nachdem der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos (ANEL) am Sonntag zurückgetreten war, debattiert seit Dienstagmittag das Parlament in Athen über die Vertrauensfrage von Ministerpräsident Alexis Tsipras (SYRIZA). Die Abstimmung soll Mittwochnacht stattfinden.

Durch den Bruch mit dem rechtspopulistischen Koalitionspartner ANEL muss die Regierung um ihre Mehrheit fürchten. Doch schlecht steht SYRIZA nicht da: Sie verfügt über 145 der 300 Sitze im Parlament. Es verbleiben zwei nunmehr ehemalige ANEL-Abgeordnete in der Regierung, die Tourismus-Ministerin Elena Kountoura und der Vize-Minister für landwirtschaftliche Entwicklung Vasileios Kokkalis, die beide für Tsipras stimmen wollen.

Auch Abgeordnete anderer Parteien und unabhängige Parlamentarier haben ihre Unterstützung in Aussicht gestellt, so dass der Ministerpräsident knapp die notwendigen 151 Stimmen zusam...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 596 Wörter (4377 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.