Werbung

Unfall am Bahnhof Zeuthen

Berlin. Pendler auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und Cottbus mussten am Donnerstag erhebliche Beeinträchtigungen hinnehmen. Die Strecke zwischen Zeuthen und Wildau war am Morgen nach einem Unfall kurz vor 7 Uhr in beide Richtungen gesperrt worden. Der Fernverkehr wurde über Lübbenau umgeleitet. Regionalzüge und S-Bahnen konnten ebenfalls nicht durchfahren. Ein Busnotverkehr wurde eingerichtet. Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde im Bereich um den Bahnhof Zeuthen ein Mann von einem Zug erfasst. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen