Werbung

Nordirland: Polizei ermittelt nach Explosion

Londonderry. Nach einer Explosion in der Innenstadt der nordirischen Stadt Londonderry geht die Polizei Hinweisen auf eine Autobombe nach. Die Polizei veröffentlichte am Samstagabend via Twitter ein Foto vom Tatort in der Bishop Street, auf dem ein großes Feuer zu sehen ist. Berichte über Verletzte lagen nicht vor. In der Straße der 85 000-Einwohner-Stadt befindet sich unter anderem ein Gerichtsgebäude. Ob es politische Hintergründe gibt, blieb zunächst unklar. Dennoch wurde der Zwischenfall umgehend von Politikern scharf kritisiert. Arlene Foster, Vorsitzende der Unionisten-Partei DUP, verurteilte nach Angaben der Agentur PA diesen »sinnlosen Akt des Terrors«. Auch Elisha McCallion, Parlamentsabgeordnete der irisch-republikanischen Sinn Fein, erklärte, Londonderry sei eine aufstrebende Stadt, »und niemand möchte einen derartigen Zwischenfall«. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!