Ins Krankenhaus statt aufs Podest

Der schwere Sturz David Siegels lässt neue Diskussionen über die Sicherheit der Skispringer aufkommen

  • Von Christoph Leuchtenberg, Zakopane
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Stephan Leyhe standen bedröppelt auf dem Siegerpodest, statt ihres schwer gestürzten Teamkollegen David Siegel hatten sie immerhin dessen Ski dabei. Die Verletzung des Erzpechvogels warf einen tiefschwarzen Schatten auf den Triumph der deutschen Springer im Hexenkessel von Zakopane, Siegels Malheur sorgt einen Monat vor der WM für große Betroffenheit.

»Das ist doch einfach kacke«, sagte Vierschanzentournee-Held Eisenbichler, dem der Schrecken ins Gesicht geschrieben stand. Geiger meinte wehmütig: »Es ist ein komisches Gefühl, zu gewinnen und sich trotzdem nicht richtig freuen zu können. Unsere Gedanken sind bei David.« Auf dem Siegerfoto nahm Schanzenlegende Helmut Recknagel (81) Siegels Platz ein - und wirkte reichlich deplatziert.

Siegel selbst meldete sich kurz darauf per Instagram-Foto aus dem Hospital von Zakopane, zeigte im Krankenbett das Victory-Zeichen. Den Sieg bei seinem ersten Teamspringen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 477 Wörter (3133 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.