Werbung

Unten links

Ersatz hat einen schlechten Leumund. Als Kaffee schmeckt er scheußlich, als Rad möchte man seine Nutzung tunlichst vermeiden, als Verkehr wünscht man sich geradezu, dass er sich bitte nicht so echt anfühlt, wie er es dann in der Realität tut. Ersatz hat also immer etwas von zweiter Wahl. Das wird ihm allerdings nicht gerecht. Wäre der Ersatz ein Siesatz, hätte die Ersatzverkehr vielleicht nicht so einen schlechten Ruf - aber das ist ja nicht nur grammatikalisch nicht korrekt.

Und so müssen Sie an dieser Stelle leider mit einem Ersatz vorliebnehmen: Der ursprünglich an dieser Stelle geplante Text entfiel leider, wenn auch nicht ersatzlos. Das Los des Ersatzes für das zu Ersetzende traf nun jenes vorliegende Textvehikel, das hoffentlich weder wie kalter Kaffee noch als fünftes Rad am Wagen daherkommt. Denn dann hätte der Ersetzende nicht im Ansatz auch nur einen Absatz ersetzen müssen und anstelle dessen über den Schlusssatz eines anderen Textes nachdenken können. stf

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!