Werbung

Konstante Zahl von Blutspenden

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Trotz der Hitze im Sommer, die gewöhnlich die Bereitschaft zu Blutspenden einschränkt, ist die Zahl der Blutspenden in Berlin und Brandenburg nach Angaben des DRK-Blutspendedienstes Nordost im Jahr 2018 nicht eingebrochen. Im vergangenen Jahr zählte der DRK-Blutspendedienst rund 140 000 Blutspenden für beide Länder. »Tendenziell ist die Spendebereitschaft konstant gegenüber den zurückliegenden Jahren«, sagte Sprecherin Kerstin Schweiger. Im Jahr 2017 sei ebenfalls etwa so häufig Blut gespendet worden. Die hohen Temperaturen hatten sich allerdings zeitweise auch in Berlin und Brandenburg spürbar ausgewirkt. In anderen Bundesländern nahm die Spendenbereitschaft über das ganze Jahr wegen der Hitze deutlich ab. In Berlin und Brandenburg sind pro Werktag rund 650 Blutspenden nötig, um den Bedarf der Kliniken zu decken. Mit etwa 3500 Aktionen pro Jahr in Berlin und Brandenburg sorgt allein der DRK-Spendedienst für etwa drei Viertel des Blutpräparateaufkommens, das in beiden Ländern gebraucht wird. dpa/nd

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen