Umfragen sind nicht immer glaubwürdig

Der linke salvadorianische Kandidat Hugo Martínez über die Präsidentschaftswahlen und den rechten Favoriten

  • Von Martin Reischke
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Seit zehn Jahren ist die linke FMLN in El Salvador an der Regierung. Was haben Sie erreicht?

Untersuchungen von der Weltbank und der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik haben gezeigt, dass El Salvador eines der Länder mit der geringsten Ungleichheit in Lateinamerika ist, gleich hinter Uruguay.

Trotzdem ist die Bevölkerung mit der Regierung sehr unzufrieden. Die meisten Umfragen sehen Ihre Partei abgeschlagen auf Platz drei.

Umfragen sind immer Momentaufnahmen - und sie sind nicht immer besonders glaubwürdig, wie zum Beispiel der Brexit oder das Referendum zum Friedensprozess in Kolumbien gezeigt haben, wo die Meinungsforschungsinstitute in beiden Fällen falsch lagen. Der direkte Kontakt zur Bevölkerung zeigt uns doch, dass wir mehr Unterstützung haben, als die Umfragen glauben machen wollen.

Seit dem Ende des Bürgerkrieges in El Salvador haben sich die linke FMLN und die rechte ARENA-Partei an...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 677 Wörter (4387 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.