Werbung

Gemeinsamer Campus von Charité und TU Berlin

Die Gewinner des Architekturwettbewerbs der Charité und der Technischen Universität Berlin stehen fest: Der neue, gemeinsame Campus für Bio- und Medizintechnologie soll vom Architekturbüro »Architekten HDR« und dem Landschaftsarchitekturbüro »mk Landschaft« gebaut werden. Mediziner und Naturwissenschaftler werden dort Onkologie, Immunologie und Regenerative Medizin erforschen. Der Bau an der Seestraße in Wedding wird zu je 50 Prozent vom Bund und vom Land Berlin finanziert und soll bis 2023 fertiggestellt sein. joa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!