Dominante Defensive

Der Super Bowl bleibt hinter den Erwartungen zurück. Tom Brady und die New England Patriots sind nach dem Erfolg gegen die Los Angelese Rams nun immerhin Rekordsieger

  • Von Uli Schember, Atlanta
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Cory Littleton (r.) von den Los Angeles Rams entwischt seinem Gegner – am Ende jubelte New England.

Am Abend der Rekorde stahl nur seine kleine Vivian dem großen Tom Brady die Show. Auf Papas Arm fischte die Sechsjährige bei der Siegerehrung überglücklich nach Konfetti, dann hielt sie mit dem berühmten Quarterback die Vince Lombardi Trophy in die Höhe. Zum sechsten Mal hat Brady mit den New England Patriots den Super Bowl gewonnen, keinem anderen Footballer ist das zuvor gelungen. Ein Glanzstück war der Triumph im Finale der US-Profiliga NFL diesmal aber ganz und gar nicht.

Mehr als 100 Millionen Amerikaner vor den Fernsehern, mehr als 800 Millionen Fans weltweit und die 70 081 Zuschauer im Stadion von Atlanta bekamen beim mit Spannung erwarteten Duell schwere Kost geboten. Mit 13:3 setzten sich Brady und seine Patriots in einem von den Defensivreihen geprägten Endspiel gegen die Los Angeles Rams durch und zogen mit Rekordsieger Pittsburgh Steelers gleich. In Erinnerung bleiben wird das Aufeinandertreffen aber wohl nur wegen seiner Za...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 480 Wörter (3160 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.