Buddha auf dem Dorf

Zum vietnamesischen Neujahrsfest rückt eine neue buddhistische Pagode in den Blickpunkt

  • Von Matthias Busse
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Vom Dorfgasthaus zum buddhistischen Tempel: für das Têt-Fest festlich geschmückte Phuc-Lam-Pagode in Groß Kreutz

Têt ist in Vietnam das bedeutendste Fest. In ihrer Heimat feiern die Vietnamesen ihr traditionelles Neujahrsfest trotz staatlicher Reglementierungen oftmals einen Monat. Private Geschäfte und Handwerker lassen dann ihre Arbeit ruhen. Die ersten beiden Wochen sind der Familie und danach religiösen Zeremonien vorbehalten. Da sich das Ereignis nach dem Mondkalender richtet, der für viele Vietnamesen privat immer noch bindend ist, erscheint es nach unserem Gregorianischen Kalender wie ein beweglicher Feiertag.

In diesem Jahr beginnt das vietnamesische Jahr 2063 am 5. Februar und es läutet wie in China das Jahr des Schweins ein. Der Berliner Immobilienunternehmer Ðung Va Tran verbindet damit zwölf gute Monate, denn das bei Familien beliebte Haustier stehe für Glück und Ruhe. Tran moderierte am vergangenen Wochenende eine Zusammenkunft im neuen Buddhistischen Tempel im Landkreis Potsdam-Mittelmark, wo der vietnamesische Mönch Tích Thon ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 693 Wörter (4607 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.