Werbung

Senken Hunde Risiko für Asthma bei Kindern?

Stockholm. Forscher untersuchten, inwiefern früher Kontakt mit Hunden bei Kindern das Asthma-Risiko senken kann und ob zum Beispiel die Rasse des Hundes diesen Schutz unterschiedlich beeinflusst. Veröffentlicht wurden die Ergebnisse im Magazin »Scientific Reports«. Insgesamt wurden die Daten von etwa 23 000 Neugeborenen analysiert, die in ihrem ersten Lebensjahr mit mindestens einem Hund im Haushalt aufwuchsen. Im Alter von sechs Jahren waren 5,4 Prozent dieser Kinder an Asthma erkrankt. Bei Kindern ohne Familienhund lag die Rate bei 5,8 Prozent. Die höchste Zahl an Asthma-Fällen (acht Prozent) wurde bei Kindern festgestellt, die mit kleinen Hunden wie Chihuahua, Pekinesen oder Möpsen aufwuchsen. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!