Wenn Politikern das Herz übergeht

Stephan Kaufmann über Freundschaft

  • Von Stephan Kaufmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Freundschaft ist eine feine Sache. In Umfragen zu Bedingungen der Lebenszufriedenheit rangiert sie weit vorne, zusammen mit Familie, Gesundheit und finanzieller Sicherheit. Freundschaft zwischen Menschen beruht auf Zuneigung, auf gemeinsamen Interessen, sie beinhaltet meist ein gewisses Maß an Empathie und Uneigennützigkeit. Auch Politiker sprechen gern von Freundschaft - zwischen Staaten. Und das ist eine eher unangenehme Sache.

Das »britische Volk« sei unser »Freund auf der anderen Seite des Kanals«, schrieben jüngst prominente Politiker fast aller deutscher Parteien in einem offenen Brief. »Vom Grunde unseres Herzens möchten wir, dass Großbritannien (in der EU) bleibt.« Im Falle eines Brexit hätte das Land »immer Freunde in Deutschland«. Der...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.