• Sport
  • Alpinen Skiweltmeisterschaften

Mehr Weite wagen

Die alpinen Skiweltmeisterschaften in Schweden sind ein Test für die Spiele 2026: große Entfernungen, weniger Umweltzerstörung, mehr Nachhaltigkeit

  • Von Elisabeth Schlammerl, Are
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Das Jämtland ist eine beschauliche Gegend. Es kann passieren, dass man dort so viele Menschen trifft wie Elche in freier Wildbahn, also sehr wenige. Denn es gehört zu den Mären, dass in Schweden diese Hirschart an fast jeder Ecke beziehungsweise hinter jedem Gebüsch zu sehen ist. Eine Ausnahme dieser Ruhe ist das winterliche Are. Gelegen an der Schwelle zum Lappland, hat sich der 3000-Einwohner-Ort zu einer lebhaften Skimetropole entwickelt.

Begonnen hat alles 1910, als ein Ingenieur eine Standseilbahn auf den 1420 Meter hohen Areskutan bauen ließ. Mittlerweile gibt es 42 Lifte und 89 Pisten. Das Skigebiet kann es von der Größe her locker mit dem von Kitzbühel aufnehmen - und man hat hier nicht viel weniger Erfahrung mit der Organisation von Skiveranstaltungen als Österreich, das gelegentlich die Alpinkompetenz für sich in Anspruch nimmt und damit auch das Recht auf Austragung von Skiveranstaltungen.

1921 fand auf dem Areskut...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1023 Wörter (6845 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.