Werbung

Angriff auf letzte IS-Bastion in Syrien

Damaskus. Truppen unter kurdischer Führung haben im Osten Syriens eine Offensive auf die letzte Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) begonnen. Seit Samstagabend greifen sie den Ort Baghus an der Grenze zu Irak an, wie die Syrischen Demokratischen Kräfte mitteilten. Kampfjets der von den USA angeführten internationalen Anti-IS-Koalition unterstützen die Angriffe aus der Luft. Ein Reporter des US-Senders CNN vor Ort meldete, in Baghus hielten sich etwa 1500 Zivilisten auf. Die Zahl der verbliebenen IS-Kämpfer im Osten Syriens wird in einem Penagonbericht auf 2000 geschätzt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!