Werbung

Angriff auf letzte IS-Bastion in Syrien

Damaskus. Truppen unter kurdischer Führung haben im Osten Syriens eine Offensive auf die letzte Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) begonnen. Seit Samstagabend greifen sie den Ort Baghus an der Grenze zu Irak an, wie die Syrischen Demokratischen Kräfte mitteilten. Kampfjets der von den USA angeführten internationalen Anti-IS-Koalition unterstützen die Angriffe aus der Luft. Ein Reporter des US-Senders CNN vor Ort meldete, in Baghus hielten sich etwa 1500 Zivilisten auf. Die Zahl der verbliebenen IS-Kämpfer im Osten Syriens wird in einem Penagonbericht auf 2000 geschätzt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung