Werbung

19-Jähriger stirbt nach Attacke vor Supermarkt

Bei einer Auseinandersetzung auf einem Supermarkt-Parkplatz in Prenzlauer Berg hat ein 19-Jähriger tödliche Stichverletzungen erlitten. Er wurde nach der Attacke am frühen Samstagabend in der Stahlheimer Ecke Wichertstraße im Krankenhaus notoperiert und starb dort in der Nacht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Die Mordkommission ermittelt. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, konnten die Ermittler zunächst nicht sagen.Laut Polizei soll ein junger Mann dem 19-Jährigen mindestens eine Stichverletzung zugefügt haben. Der zunächst unbekannte Täter soll in Begleitung einer Frau gewesen sein. Auch hatte er einen Hund bei sich. Der Mann und die Frau verließen den Tatort. Ob sie ihm geholfen hatten, war zunächst unklar. Die Fahnder suchen nun nach den beiden. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung