150-mal »Knacks« sagen

René Pollesch ist ein versierter Komiker: »Black Maria« am Deutschen Theater in Berlin

  • Von Jakob Hayner
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
Bitte die Ebenen wechseln, mit Fragezeichen im Gesicht.

Die Theaterabende von René Pollesch haben einen sehr besonderen Stil. Sie zeigen die Handlung des Denkens selbst, Mimesis an Theorie und Popkultur.

Aufgegriffen werden Bücher, Filme, Gesellschaftstheorie. Daraus wird eine Art Remix erstellt, in dem von A wie Adorno bis Z wie Žižek so allerlei auftaucht. Eine besondere Komik entsteht nicht nur durch das Prinzip der Iteration, durch das Wiederholende, sondern auch durch einen permanenten Wechsel zwischen uneigentlichem Sprechen und Buchstäblichkeit.

Wenn also in Polleschs neuem Stück »Black Maria«, uraufgeführt am 30.Januar. in den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin, in knapp zwei Stunden gefühlte 150-mal das Wort »Knacks« fällt, dann könnte sich das auf F. Scott Fitzgeralds »Der Knacks« und Gilles Deleuzes »Porzellan und Vulkan« beziehen (bei Merve in einem Band erhältlich), aber auch auf einen alltagssprachlich gemeinten Knacks, den jemand oder etwas, ein Schauspieler oder ein...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 728 Wörter (4689 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.