Die vier häufigsten Fehler, die Jobchancen ruinieren können

Vorstellungs- oder Bewerbungsgespräch

  • Von Dr. Janina Steinmetz
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Es kann sein, dass Sie trotz aller Bemühungen um gute Wirkung einen der vier weit verbreiteten Fehler begangen haben. Meine Studie deutet darauf hin, dass diese tatsächlich vier Hauptgründe sind, warum Menschen bei großen Herausforderungen keinen guten Eindruck hinterlassen - und zwar wenn es wirklich darauf ankommt.

1. Mangelnde Perspektive

Erstens kann eine fehlende Perspektive dazu führen, dass die Bewerber die Reaktionen des Interviewers falsch einschätzen. Zum Beispiel ist es üblich, die eigenen Erfolge in einem Vorstellungsgespräch zu erwähnen, und es ist auch völlig richtig. Aber die Bewerber unterschätzen oft die richtige Art und Weise über Erfolge zu sprechen.

Meine Studie zeigt, dass Menschen dazu neigen, ihren Erfolg zu erklären, indem sie ihre eigenen Talente und Fähigkeiten hervorheben, um kompetenter zu wirken. In diesen Fällen irren sich die Bewerber, weil sie es versäumen, sich in die Lage des Gesprächspart...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 676 Wörter (4493 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.