Aktive Trauer

Norwegens Albert Camus: Tomas Espedal

  • Von René Hamann
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wäre die Welt gerecht, würde der Literaturnobelpreisträger 2018 Karl Ove Knausgård heißen. Und dann würden ein paar Jahre vergehen, bis irgendwann auch Tomas Espedal den Nobelpreis zuerkannt bekommen würde - als der kleinere der beiden Riesen, als der Camus Norwegens, als der weniger wüste, weniger mächtige, aber nicht weniger einflussreiche Autor.

Tomas Espedal, geboren 1961, ist ein Bergener, also ein Einwohner der regenreichen Küstenstadt im Norden Norwegens, die nicht nur für eine lebendige Musikszene, sondern eben auch für eine kleine Revolution in der Literatur steht. Die Bergener Schule, wenn man so will, begründet von den beiden Schreibschulabsolventen Knausgård und Espedal, sah vor, dass alles, was erzählt werden sollte, der Wahrheit entsprechen sollte; keine Fiktion, sondern eine Art von Hyperrealismus, denn konstruiert sind ihre Bücher natürlich trotzdem.

Während Knausgård der härtere und genauere zu sein scheint, ist Espeda...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 636 Wörter (4018 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.