Spiel über Bande

Beim Streit ums kirchliche Sonderrecht hat sich das Bundesarbeitsgericht in Europa Unterstützung gegen das deutsche Verfassungsgericht geholt

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Es passiert nicht so oft, dass ein Streitfall dem Europäischen Gerichtshof vorgelegt wird, der schon beim höchsten deutschen Gericht in Karlsruhe war. Doch im Fall der Chefarztkündigung an einem katholischen Krankenhaus hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) offenbar die Faxen dicke. Denn wieder einmal hatte das Bundesverfassungsgericht ein kritisches BAG-Urteil zum kirchlichen Arbeitsrecht aufgehoben und die Sonderrechte der Kirchen als Arbeitgeber gestärkt.

Doch statt sich zu fügen und auf dieser Basis neu zu entscheiden, riefen die Bundesrichter diesmal den Europäischen Gerichtshof (EuGH) an. Und dieser kam wie erhofft im September 2018 zu einem anderen Ergebnis als die deutschen Verfassungsrichter und stärkte mithin die Linie des Arbeitsgerichts, das in der Wiederverheiratung eines katholischen Chefarztes keinen Kündigungsgrund erkennen kann.

Den Luxemburger Richtern scheint dabei bewusst gewesen zu sein, welch »grundstürze...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 488 Wörter (3525 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.