Frankreich verbietet drei rechtsradikale Gruppen

Paris. Nach einem Anstieg antisemitischer Übergriffe in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron am Mittwochabend beim Jahresempfang des Rats der jüdischen Institutionen die Auflösung dreier rechtsradikaler Gruppen angekündigt, darunter auch dem in Deutschland bereits verbotenem Netzwerk »Blood and Honour«. Zudem plant der Staatschef nach deutschem Vorbild ein Gesetz gegen Hass im Internet. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung