Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schluss mit Riesenflugzeugen?

Was das Ende des A380 bedeutet und warum Airbus strategisch wichtig war und ist für günstigen Massentourismus

  • Von Christof Meueler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Airbus 380, das größte Passagierflugzeug der Welt, soll nicht mehr gebaut werden. Ist die Zeit der Riesenflugzeuge vorbei?

Es scheint so. Doch die Mutter aller Großflugzeuge, die Boeing 747, auch »Jumbojet« genannt, wird noch gebaut. Sie hat dieses Jahr fünfzigjähriges Jubiläum. Die Concorde übrigens auch. Nur dass die seit 2003 nicht mehr fliegt.

Hatten die Russen nicht auch ein Überschall-Passagierflugzeug?

Ja, die Tu 144. Beim Überschall gab es einen Wettstreit der Systeme. Die sowjetische Maschine ist sogar noch vor der Concorde geflogen, erstmals am 31. Dezember 1968. Als Passagierflugzeug aber nur bis 1978.

Wie lange hat ein Flug mit der Concorde über den Atlantik gedauert?

Ungefähr drei Stunden. Der Witz war: We...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.